Instrumente und Kunst versichern

Musikinstrumente werden in der Regel nach Art und Wert des Instruments mit unterschiedlichen Prämien versichert. Als Beispiel nennen wir hier einmal den ermäßigten Tarif, zu dem ver.di-Mitglieder (über die Fachgruppe Musik) Instrumente versichern können:

  • Instrumente mit einem Zeitwert bis zu 5.000 € 1,0 Prozent, mindestens aber 42,- ,€,
  • Instrumente mit einem Zeitwert über 5.000 € 0,7 Prozent, mindestens aber 50,- ,€,

Hinzu kommen noch einmal 19 % Versicherungssteuer und der Tarif für Harfen, Flügel, Cembali, Kontrabässe und elektronische Instrumente wird jedoch in einer Einzelfallprüfung festgelegt. Versichert sind mit so einer  Versicherung alle Schadensereignisse wie Diebstahl oder Transportmittelunfall, auch versehentlich selbst verursachte Schäden wie Verlust durch Liegenlassen oder Beschädigung durch Fallenlassen. Nicht versicherbar sind Schäden durch Witterungs- oder Temperatureinflüsse sowie Wertminderung durch normale Abnutzung. – Wer sich für eine solche Versicherung interessiert, findet weitere Informationen bei der ver.di-Fachgruppe Musik.

 

Kunstwerke sind grundsätzlich schadensanfällig. Wer sie verleiht oder in einer Galerie ausstellt, sollte im Leih- bzw. Ausstellungsvertrag grundsätzlich regeln, dass der Vertragspartner die Werke für den Transport "von Nagel zu Nagel" und für die Dauer der Ausstellung versichert. Das ist branchenüblich.

Schwieriger wird es mit der Versicherung im Atelier oder in der Wohnung. Denn eine normale Hausratversicherung gilt für Kunstwerke nur beschränkt und nicht in beruflich genutzten Räumen. Einige "Premium"-Tarife allerdings enthalten in diesen Punkten eine erweiterte Deckungen.

Als Alternative zu teuren Kunstversicherungen, die meist erst bei einer Versicherungssumme ab 100.000 € anfangen, hat ver.di mit der Mannheimer Versicherung einen Gruppenvertrag für die Artima-Atelierversicherung abgeschlossen. Er sichert ver.di-Mitgliedern einen Nachlass von 10 Prozent auf die Normaltarife (was nicht heißt, dass es nicht noch günstigere Angebote gibt). Auf Wunsch werden auch Transporte im eigenen Auto und Ausstellungen mitversichert.


  Link zu dieser Seite.Seite drucken